Führungen

Im Eingangsbereich des NAWAREUMs gehen Gäste im Rahmen einer Führung die Treppe hinunter. Die Architektur besteht hauptsächlich aus Holz und großen Fenstern. An der Decke hängt ein Kunstwerk aus hunderten beleuchteten Glasflaschen.

Mit einer Highlight-Führung geben wir Ihnen einen Überblick über die Themen Nachhaltigkeit, Natur, Klimawandel, nachwachsende Rohstoffe und erneuerbare Energien. Gemeinsam entdecken wir verschiedene Highlights der Ausstellung – von den Grundlagen unserer Erde hin zur Vielfalt der nachwachsenden Rohstoffe und deren Nutzung. Dabei begegnen wir den Herausforderungen unserer Zeit und lernen die Lösungen von morgen kennen.

Öffentliche Führungen (nur noch bis Ende Februar 2024)

 

Samstags

13 Uhr

15 Uhr

Sonntags

13 Uhr

15 Uhr

Tickets erhalten Sie an der Museumskasse. Reservierungen sind über den Onlineshop möglich. Wenn Sie gerne mit einer Gruppe an einer Führung teilnehmen möchten, bitten wir Sie, einen individuellen Termin für eine Gruppenführung zu vereinbaren.

 

Kosten:

3 € pro Person zzgl. Eintritt

Reservierung:

Im Onlineshop kostenlos bis zu acht Karten reservieren

Zielgruppe:

Für Einzelbesucher:innen

Teilnehmerzahl:  

1­–15 Personen

 

Zur Reservierung

Gruppenführungen

Wir vermitteln die Inhalte des Museums zielgruppengerecht. Bitte teilen Sie uns vorab mit, ob es sich um Fachpublikum, interessierte Laien oder Erstbesucher:innen handelt, damit die Guides bestmöglich auf Ihre Gruppe eingehen können.

Wenn Sie besondere Schwerpunkte thematisieren möchten, können Sie uns gerne bezüglich einer Themenführung kontaktieren.

Highlight-Führungen sind auch in englischer Sprache möglich. Fragen Sie gerne nach.

 

Kosten:

30 € pro Gruppe zzgl. Eintritt

Terminvereinbarung:  

paedagogik [at] nawareum.de

Zielgruppe:

Für Gruppen

Teilnehmerzahl:

1–15 Personen

 

 

Organisatorische Informationen

  • Highlight-Führungen sind für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren geeignet.
  • Die Führungen dauern 60 Minuten.
  • Die Gruppengröße für Führungen liegt bei 15 Personen, größere Gruppen werden geteilt.
  • Die Ausstellung wurde möglichst barrierearm gestaltet. Wir würden Sie dennoch darum bitten, bei der Buchung besondere Bedürfnisse Ihrer Gruppe anzugeben (z.B. Rollstuhl oder Rollator).